UA-34407831-1
Jul 222013
 

Wenn man sich den Wind doch nur selber einteilen könnte... Der erste Trapez- und Gennaker-Workshop fiel wegen ganz ekeligem Wetter leider aus, im zweiten Workshop kämpften die TeilnehmerInnen mutig mit böigen 5-6 Windstärken und beim dritten Workshop freute man sich über den kleinsten Windhauch, der den Gennaker überhaupt zum stehen brachte.

Trockenübungen auf der Impi

Im Rahmen von Weitersegeln! sollten mit den eintägigen Workshops die grundlegenden Techniken des Trapez- und Gennakersegelns vermittelt werden - quasi als Anregung zum Weitersegeln und Weiterlernen. Das Trainerteam bestand aus unseren zwei frisch lizensierten Segellehrern Claudia und Thomas und Katharina mit viel Praxiserfahrung im Spinaker ver- und entknoten.

Los gings erst mal mit Theorie zum Thema Trapez-Segeln. Thomas erklärte unter anderem, warum man schneller segelt wenn der Mast gerade nach oben zeigt. ("Ach so, der gehört nach oben..".). Anschließend ging es mit der Impi zur Boje, um in Ruhe auszuprobieren, wie man am besten aus dem Trapez rein- und rauskommt.  Dann ging es mit den Bahias aufs Wasser. Leider reichten die 4kn Wind nicht aus um tatsächlich im Trapez zu segeln. Also wurden die Steuerleute nach Lee gesetzt und die Krängung künstlich simuliert. Ging auch...

Das legendäre Modell-Böötchen

Nach dem Mittagessen -natürlich vom Grill- gabs dann Theorie zum Thema Gennaker. Mit Hilfe eines Modellböötchens wurde erklärt, wann man den Gennaker benutzt, wie man halst und worauf es ankommt. Auf dem Wasser wurde anschließend mit Begeisterung das Setzen, Fahren und Bergen des Genakers geübt.   Sogar eine Gennaker-Wende, die den Teilnehmern vorher mühsam ausgeredet wurde, wurde versuchsweise gefahren.

Irgendwann schlief leider das letzte Bisschen Wind ein und das Trainerteam wollte eigentlich die Boote in den Hafen schicken. Aber die flirrende Sommerhitze sorgte dafür, das sich einige Teilnehmer sehr für das Thema Kentern interressierten. Unter Hölperbegleitung wurde eine Bahia umgeschmissen und Schritt für Schritt das Aufrichten geübt. Schnell gesellten sich die anderen beiden Bahias dazu und schlossen sich dem Bade-Event an.

Hier eine bebilderte Aufrichtanleitung für den Fall der Fälle:

 Leave a Reply

(required)

(required)